Nutellabrot, Pfannkuchen, Schokomüsli sind Geschichte im Low Carb? Nicht unbedingt. Spezielle Low Carb Produkte ohne Kohlenhydrate ersetzen die das geliebte Frühstück. Zudem gibt es natürlich auch viele im Supermarkt erhältliche Produkte aus denen Sie eine leckere Morgenmahlzeit zaubern können. Es gibt nicht das eine Low Carb Rezept mit dem Sie schnell abnehmen können. Stattdessen bieten sich Ihnen viele verschiedene Zutaten aus denen Sie jeden Morgen ein kohlenhydratarmes Low Carb Frühstück zusammenstellen können. Haben Sie also ruhig Mut zur Variation! Abwechslung macht es Ihnen leichter die kohlenhydratarme Ernährung durchzuhalten. Und vielleicht entdecken Sie ja neben der Low Carb Diät sogar das Kochen als neues Hobby!

 

Mit diesen Lebensmitteln können Sie ein Low Carb Frühstück erstellen

 

Das Gelbe vom Ei

Eier sind im Low Carb ihr neuer bester Freund. Das Produkt der Hühner enthält nur 1,1 g Kohlenhydrate und dafür 13 g Proteine, also wie gemacht für einen erfolgreichen Low Carb. Gerade zum Frühstück lässt sich gut mit dem Ei variieren. Ob Omlett, Rührei oder Spiegelei, das Hühnerei lässt sich super mit Gemüse, Käse und Schinken kombinieren. Feta und Champignons eignen sich hervorragend als Omlettfüllung. Wenn Sie sowieso gerade dabei sind, sich bewusster zu ernähren, denken Sie doch auch mal an die Tiere und steigen auf Bio-Eier um. Natürlich dürfen Sie nicht nur das Ei vom Huhn essen, sondern beispielsweise auch Straußen- oder Wachteleier.

Ein gekochtes Ei schmeckt super zu einer Scheibe Low Carb Brot mit Hütten- oder Frischkäse. Oder packen Sie Ihr Rühr- oder Spiegelei doch einfach aufs Protein Brot.

 

Rezeptidee Low Carb Frühstück mit Ei: Räucherlachs-Rührei auf Protein Brot

 

ZUTATEN (2 PORTIONen):

  • etwas Milch
  • 6 Eier
  • Prise Salz und Pfeffer
  • 2 TL Rapsöl
  • 90 g Räucherlachs
  • 3-4 Scheiben Protein Brot
  • 3 TL gehackten Schnittlauch

 

ZUBEREITUNG:

1. Vermischen Sie Eier und Milch mit Pfeffer und Salz.

2. Erhitzen Sie das Öl in der Pfanne und geben dann die Eiermischung hinzu.

3. Reduzieren Sie die Hitze und lassen Sie die Eier stocken. Rühren Sie nun das Ganze um.

4. Geben Sie jetzt den Räucherlachs dazu.

5. Verteilen Sie das Rührei und den Lachs auf dem Proteinbrot und verzieren Sie das Ganze mit Schnittlauch. Lassen Sie sich das Low Carb Frühstück schmecken!

 

Kohlenhydratarme Alternative: Das Low Carb Brot

Brot ist der beliebteste Teil eines Frühstücks in Deutschland. Für viele stellt es deswegen zu Beginn des Low Carbs eine große Herausforderung dar, darauf zu verzichten. Wir wissen: Muss man aber gar nicht! Das sogennante Eiweißbrot oder auch Protein Brot bietet eine tolle Alternative zu den kohlenhydratreichen Brotwaren. Aber was enthält diese Wunderteigware überhaupt? Das Eiweißbrot enthält 10,3 % Fett. Der Wert ist drei- bis zehnmal so hoch wie bei gewöhnlichem Brot. Durch den Fettanteil erhöht sich natürlich auch die Kalorienmenge. Diese steigt von den 219 Kalorien beim normalen Brot auf 248 Kalorien. Zudem ist das Brot sehr proteinhaltig und somit perfekt für den Low Carb. Vor allem für den Muskelaufbau ist diese Brot, auf Grund seines hohen Proteinanteils, wie gemacht.

Das Low Carb Brot lässt sich in wenigen Minuten mit einer entsprechenden Backmischung herstellen. Hier findet Ihr eine preiswerte, vegane Bio Protein Brot Backmischung! Natürlich lassen sich aus der Backmischung auch Low Carb Brötchen herstellen…

 

Eiweißbrot selbst machen: Rezepte ohne Kohlenhydrate

Ganz leicht können Sie Ihr Low Carb Eiweßbrot aber auch selbst herstellen. Auch hier können Sie statt Brot Low Carb Brötchen machen. Natürlich enthält auch ein Eiweißbrot Kohlenhydrate, aber nur sehr wenige. Zudem beinhaltet es durch die Samen und Kerne viele gesunde Fette und besonders viel Eiweiß, wie der Name schon sagt. Mit Kräuterquark, Rührei, Käse oder Schinken stellt das Eiweißbrot ein perfektes Low Carb Frühstück dar. Auch Cashewmus und Avocado sind eine leckere Beilage.

 

ZUTATEN (1 EIWEIßBROT):

  • 300 g Magerquark
  • 50 g Weizenkleie
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 5 Eiweiß
  • eine handvoll Haselnüsse oder Sonnenblumenkerene
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Salz

 

ZUBEREITUNG:

1. Alle Zutaten direkt in eine Schüssel geben.

2. Nun den Teig mit einem Handschneebesen oder einem Löffel verrühren.

3. Legen Sie eine Spring- oder Kastenform mit Backpapier aus, wenn Sie das Papier etwas zerknüllen, lässt es sich besser in die Form legen.

4. Füllt nun den Teig in die Form. Zum Abschluss könnt Ihr das Brot noch mit Sonnenblumenkernen oder anderen Nüssen und Kernen bestreuen.

5. Jetzt backen Sie das Brot bei 170 Grad Ober-/Unterhitze für 50 bis 60 Minuten.

 

Fruchtiger Start in den Morgen: Low Carb Joghurt mit Früchten

Lecker und gesund: Mit etwas Früchten, Joghurt und Nüssen haben Sie schwuppsdiwupps ein nahrhaftes Frühstück gezaubert. Ihren Naturjoghurt können Sie mit Obst verfeinern. Achten Sie hierbei jedoch darauf, dass Sie auschließlich fructosearmes Obst verwenden. Hierfür bieten sich beispielsweise Granatapfelkerne, Kiwi, Brombeeren, Heidelbeeren oder Himbeeren an. Außerdem schmecken hierzu Mandeln oder Sonnenkerne vorzüglich. Möchten Sie noch etwas bissfesteres haben, können Sie spezielles Low Carb Müsli hinzfügen.

 Low Carb Joghurt mit Früchten

Low Carb Joghurt mit Früchten

 

Rezeptidee: Frühstücks-Chia mit Joghurt und Früchten Low Carb

 

ZUTATEN (1 PORTION):

  • 2 EL Low Carb Müsli
  • 2 EL Chiasamen
  • 150 ml Mandelmilch (notfalls auch normale Milch)
  • n. B. Agavendicksaft
  • 2 EL Naturjoghurt
  • n. B. frisches Obst (Weintrauben, Erdbeeren, Äpfel…)

 

ZUBEREITUNG:

1. Geben Sie in eine Schüssel oder, wer es hübsch mag, in ein leeres Marmeladenglas das Müsli.

2. Fügen Sie anschließend die Chiasamen hinzu und gießen das Low Carb Müsli mit Mandelmilch auf.

3. Schließen Sie das Glas oder die Schüssel und lassen Sie das Gericht ohne Kohlenhydrate über Nacht im Kühlschrank stehen. Sollte die Chiamischung zu zäh sein, fügen Sie einfach noch etwas Mandelmilch hinzu.

4. Am Morgen können Sie den Joghurt nach Belieben mit Agavendicksaft süßen.

5. Anschließend geben Sie zwei Esslöfel der Low Carb Müslimischung hinzu. Nach Belieben können Sie Ihr Low Carb Frühstück dann noch mit Früchten, Nüssen und Kernen verfeinern.

TIPP: Auch Preiselbeeren schmecken sehr gut dazu. Praktisch an diesem Low Carb Gericht ist, dass Sie durch Früchte und Süßung variieren können, wie viel Kohlenhydrate und Zucker Sie Ihrem Essen hinzufügen möchten.

 

Pfannkuchen Frühstück: Weizenmehl ist kein Muss!

Mit 70 g Kohlenhydraten pro 100 g sind normale Pfannkuchen definitiv nichts für Low Carb Fans. Zum Glück gibt es auch hier eine einfache Alternative: Die Low Carb Pfannkuchen bringen es mit dem kohlenhydratarmen Mandelmehl gerade mal auf vier Gramm pro 100g. Wir zeigen dir, wie du Pfannkuchen mit Mandelmehl oder mit Erdnussbutter selbst machst. Selbstverständlich müssen nämlich auch die anderen Zutaten an den Low Carb Pfannkuchen angepasst werden.

Was enthält der Kohlenhydratsparer also alles? Als Fett zum Braten sollten am besten natürliche Öle, wie Kokosöl, verwendet werden. Diese sind nicht nur gesünder, sondern wirken auch Heißhungerattacken entgegen und erleichtern Ihnen somit das Abnehmen. Neben dem kohlenhydratarmen Mehl (Sie können anstatt Mandelmehl auch Kichererbsenmehl oder Kokosmehl verwenden) gehören Bindemittel wie Eier, Leinsamen, Chia-Gel, zerdrückte Banane, Joghurt oder Erdnussbuter ohne Zucker in den Teig. Wenn du möchtest, kannst du dem Teig auch noch die Low Carb Lebensmittel Backpulver und Mineralwasser hinzufügen. So lockerst du den Teig etwas auf. Als abwechslungsreiche Gewürze bieten sich Zimt oder Vanille an.

Die fertigen Pfannkuchen kannst du dann mit Beeren oder Nüssen kombinieren. Soll es etwas süßer sein, kannst du auch etwas Agavensirup verwenden. Im stressigen Berufsalltag hat man meist natürlich nicht die Zeit jede Woche neuen Teig zu mischen. Deswegen gibt es auch qualitative Low Carb Pfannkuchen Backmischungen. So dauert es nur wenige Minuten bis dein leckeres Low Carb Frühstück fertig ist. Hier findest du die perfekte Low Carb Pfannkuchen Backmischung!

 

1. Rezept Low Carb Pfannkuchen mit Erdnussbutter selbst machen

 

ZUTATEN (2 PORTIONEN):

  • 2 EL Erdnussbutter ohne Zucker
  • 2 EL Ahornsirup
  • 4 EL Sahne
  • 2 Eier
  • 4 EL Leinensamen
  • 1/2 TL Backpulver
  • 2 TL Kokosöl

 

ZUBEREITUNG:

1. Vermengen Sie alle Zutaten zu einem glatten Teig.

2. Nun braten Sie ein wenig natürliches Öl in der Pfanne an. Geben Sie etwas Teig in die Pfanne und braten Sie den Pfannkuchen von beiden Seiten goldbraun.

 

Low Carb Pfannkuchen

Low Carb Pfannkuchen

 

2. Rezept Low Carb Pfannkuchen mit Mandelmehl selbst machen

 

ZUTATEN (2 PORTIONEN):

 

ZUBEREITUNG:

1. Vermischen Sie alle Zutaten miteinander und lassen Sie den Teig dann kurz ruhen.

2. Erhitzen Sie etwas Koksöl in der Pfanne und backen Sie nun Ihren Low Carb Pfannkuchen in der Pfanne bis er leicht braun ist.

TIPP: Die Low Carb Pfannkuchen schmecken auch super mit einer Füllung. Rollen Sie einfach eine Mischung aus Magerquark und geschnittenem Obst in den fertigen Pfannkuchen ein. Low Carb und schmackhaft sind zum Beispiel Mango, Ananas und Kiwi.

 

Eiweiß am Morgen vertreibt Speckfalten und Sorgen: Hüttenkäse als Low Carb Frühstück

Essen ohne Kohlenhydrate: Eiweißhaltiger Hüttenkäse

Essen ohne Kohlenhydrate: Eiweißhaltiger Hüttenkäse

Hüttenkäse wird auch Muskelbooster genannt. Das liegt daran, dass der Frischkäse sehr wenig Kohlenhydrate und Fette enthält, dafür aber umso mehr Eiweiß. Wer den Fettanteil seiner Low Carb Mahlzeit noch etwas erhöhen will, kann den Käse noch mit Leinöl beträufeln. Beim Kauf sollten Sie beachten, reinen Hüttenkäse „ohne Geschmack“ zu kaufen, da in anderem Käse meist Zusätze mit Stärke und Zucker enthalten sind. Außerdem ein kleiner Tipp: Bio Milchprodukte enthalten weniger Fettsäuren und vermitteln dem Körper wichtige Nährstoffe. Greifen Sie also ruhig mal zum etwas teureren und faireren Produkt!

 

1. Low Carb Gericht Frühstück: Hüttenkäse mit Pfirsich

 

ZUTATEN (1 PORTION):

  • 1 Pfirsich
  • 120 g Hüttenkäse
  • 3 EL gepufferten und ungesüßten Dinkel

 

ZUBEREITUNG:

1. Waschen Sie den Pfirsich und schneiden Sie ihn in kleine Scheiben.

2. Geben Sie den Hüttenkäse in ein Glas und beschichten Sie ihn mit dem Pfirsich. Nun können Sie das Ganze noch mit dem Dinkel bestreuen und fertig ist das Low Carb Frühstück.

 

2. Essen ohne Kohlenhydrate: Erdbeerpistazie Hüttenkäse Rezept

 

ZUTATEN (1 PORTION):

  • 100 g Erdbeeren
  • 30 g Pistazien
  • 120 g Hüttenkäse

 

ZUBEREITUNG:

1. Geben Sie den Hüttenkäse in eine Schüssel.

2. Pürieren Sie die Erdbeeren nun mit einem Mixer oder einem Pürierstab und einem Schuss Wasser.

3. Geben Sie die pürierten Erdbeeren über den Hüttenkäse und toppen Sie die Mischung zum Abschluss mit gehackten Pistazien.

 

Wenn es mal schnell gehen muss: Low Carb Müsli

Müsli steht bei den Deutschen auf dem Frühstücksspeiseplan direkt hinter dem Brot. Auch im Low Carb können Sie sich morgens einfach von Milch und Müsli ernähren. Allerdings sollten Sie dringend darauf achten, Müsli mit sehr wenigen Kohlenhydraten zu kaufen. Lassen Sie die Finger auf jeden Fall von Haferflocken! Diese sind sehr kohlenhydratreich. Am besten ist es, wenn Sie spezielles Low Carb Müsli kaufen. Dieses enthält nämlich beinahe keine Kohlenhydrate. Hier finden Sie unsere Low Carb Müsli Angebote!